News

E-Carsharing als Treiber für das automatische (induktive) Laden

E-Carsharing wird für die Betreiber wohl erst mit der Automation des Ladens so richtig interessant. Nicht nur wegen der Kunden, die nicht gerne am Ende des Mietvorganges noch einen Ladeprozess starten, sondern vor allem weil automatisches Laden die Fahrzeugflotte zu einem intelligenten Schwarm von steuerbaren Stromspeichern und -generatoren macht.
Mehr noch als private Elektrofahrzeughalter profitieren Flottenbetreiber von automatischem, netzfreundlichem Laden. Es senkt die Total Costs of Ownership (Gesamtbetriebskosten) der Flottenfahrzeuge. Mit ihrem bereits hohen Marktanteil an Elektrofahrzeugen gelten sie als Marktreiber der netzfreundlichen Technologie. Im Gegensatz zu kabelgebundenen Ladesäulen benötigen die barrierefreien, induktiven Ladesäulen weniger Platz und können keine Stolperunfälle auslösen. (Dataforce-Studie 2011)


Immer mehr Carsharing-Unternehmen bieten Elektroautos an (Grafik: Kiefermedia 2013)