News

Die wahren und versteckten Kosten des Autobesitzes - Carsharing lohnt sich vor allem für Wenigfahrer oder als Ergänzung zum öffentlichen Nahverkehr

Der Stiftung Warentest, Bureau of Labour Statistics gehen 17 Prozent des durchschnittlichen amerikanischen Einkommens für Anschaffung und Unterhalt eines Autos drauf. - Je größer und PS-stärker das Auto, desto größer die kumulierten Kosten über 8-10 Jahre. Ein Minicooper kostet seinen Besitzer pro Jahr rund 5.800 US-Dollar, während der Besitz eines SUV fast das doppelte an Steuer, Versicherung und Benzin kostet (vgl. noch nicht enthalten sind die versteckten oder externen Kosten des Autobesitzes durch Unfälle, Lärm, Luftverschmutzung und Flächenverbrauch, die von der Allgemeinheit getragen werden. Laut einer aktuellen Studie der TU Dresden belaufen sich diese in der EU durchschnittlich auf 1.600 Euro pro Kopf und Jahr, in Deutschland sogar auf 2.000 Euro. Pro Kilometer fallen 14,8 Cent externe Kosten an. 

Externe Autokosten in der EU-27 (TU Dresden im Auftrag der Grünen 10/2012) Greening Transport. Reduce External Costs (Allianz pro Schiene, 04/2012) Studie: External Costs of Transport in Europe (CE Delft, Infras und Fraunhofer, 09/2011) Studie: Externe Kosten des Verkehrs (Infras im Auftrag von IWW 10/2004)